top of page

Flug durch den Sommer

Nicht nur der erste Flying8 Webkurs im Mai war sehr schön auch alle folgenden.

Die Werkstatt hat allen so gut gefallen und die Kurstage an sich natürlich auch.

Die neuen Flying8-monauten und -monautinnen haben alle gelernt, wie sich leicht aus Hunderten von Fäden mittels 8 Schäften und vielen Tritten schöne Muster und Strukturen weben lassen. Alle gingen mit je 8 Meter gewebtem Stoff nach Hause.


Eine Gruppe Textildesign-Studierende der HAW Armgardstraße in Hamburg, war im Mai zu Besuch. Es war ein erlebnisreicher Tag mit viel Information, Austausch und Freude. Ich hoffe, es werden öfter so interessierte Gruppen nach Müssen kommen.


Die Eröffnung des Kornspeichers im Juni begoss die Sonne mit goldenen Strahlen, und warme Luft strömte mit guter Laune durch die großen Werkstätten. Es war eine besondere Veranstaltung mit Musik von Harlem Davidson und mit vielen Besuchern aus nahen und fernen Orten und Zeiten.


Ich war bei dem riesigen Fadenkartographen im Humboldt Forum in Berlin, den wir 2019 vor aufgestellt haben und im Haus der Meterialisierung habe ich zwei workshops gegeben.


Juli-August war ich auf Flying8-Mission unterwegs. Ich habe in zwei Flying8-Werkstätten etwas geholfen und ich war in Haslach an der Mühl in Österreich. Dort fand ein großer Webermarkt statt, bei dem ich nicht mit gemacht habe. Ich war radikal ohne Schal unterwegs und habe meine Webstühle Flying8, TMB-50 und die Pluma-Shuttles auf der "Faserzone" vorgestellt. Eine Kollegin hat mir dabei bestens geholfen. Sie hat den Leuten, die nichts übers Weben wussten die Kapazität des TMB-50 Webstuhls mit seinen 8 Schäften und 12 Tritten so erklärt: "Das entspricht ungefähr 400 PS oder 3 Terabyte." Inzwischen sind auch schon viele von den TMB-50 Webstühlen bestellt und werden demnächst verschickt.

Zum Abschluss der Reise haben drei Ehepaare in Staufen im Breisgau 2 Flying8 Webstühle gebaut und einen alten Webstuhl in einen Flying8 Webstuhl verzaubert.

Wir durften in der wunderbaren Clavierwerkstatt von Christoph Kern in Staufen

arbeiten.


Nach einigem Hin und Her werde ich bald meine Mission in den Senegal antreten. Leider habe ich dort nur 2 x 3 Tage um alles zu schaffen. Das wird sportlich.


Im September haben sich dadurch einige Termine geändert.

Schnupperweben gibt es nun 2-mal, am 16. und am 23. September und einen 6tägigen Flying8 Webkurs vom 25.-30. September.


Dann landet der Sommer auch so langsam im Herbst. Das Weben und die Webstühle hören aber nicht auf: Die Grassimesse in Leipzig,

warten schon.


Ich hoffe, wir sehen uns hier oder da.

Guten Weiterflug durchs Jahr!

Andreas Möller



406 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page