top of page

Afrika-Reise: Flying8-Webkurse

Aktualisiert: vor 5 Tagen


Im Januar und Februar reiste Andreas im Auftrag der Bundes-Regierung in den Senegal, um dort – gefördert von der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GiZ) – heimischen Webern den Webstuhlbau und das Weben an Flying8-Webstühlen zu vermitteln. Die Idee: Im Rahmen eines Train-the-Trainer-Programms möglichst schnell und effektiv das Flying8 Webkonzept lehren und Leute dazu befähigen, ihr Wissen an andere weiterzugeben. 

Das gleiche fand im März auch für „The Projekt Justine“ – ebenfalls gefördert von der GiZ – an der Universität von Winneba in Ghana statt.



52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page