FLYING8 
WEAVING ACADEMY

Der Bauplan, 61 Seiten, beinhaltet:

- Webstuhl FLYING8 - 8. Oktober

- das FLYING8 Liftsystem und Schärrahmen, 3m Umfang

- den Besten Freund

- den Lightflyer-Shuttle

- einen Reedekamm-

- Schussspulen

- Litzen

Der FLYING8 - 8. Oktober ist immer 110cm tief. Die Webbreite kann zwischen 90cm und 200cm sein.

Breite der Schnelllade = Webbreite + 60cm + 60cm.

ACHTUNG!

Das Webblatt und ein Spulgerät müssen dazu gekauft werden. Wir empfehlen auch die Litzen zu kaufen.

Das Webblatt soll mind. 12cm hoch sein, die Litzen ca. 32cm lang. 

Bindungslehre & Quellen der Inspiration  

ist das Buch der Wahl, wenn es um zwei wesentliche Dinge geht: 

1. Wie lese und zeichne ich die technischen Angaben für einen Stoff?  

und

2. Wie sehen die bekannten Gewebe von Andreas Möller in ihrem tiefsten Inneren aus? Wie hat er das gemacht?

Alle Antworten finden Sie in diesem Buch. Es hat fast 100 Seiten und beschreibt 24 besondere Gewebe.

Diamantköper ist nicht dabei, dafür u.a. elastische Gewebe und Schattenboxen.

Diese Bauanleitung , 40 Seiten, führt Sie durch die großartige Verwandlung Ihrer Handlade in eine Schnelllade.

Erleben Sie selber John Kays Erfindung von 1733.

Durch die moderne Konstruktion von Andreas Möller ist die Schnelllade  benutzerfreundlich und angenehm ruhig. Besonders wenn das Pluma-Shuttle oder das Plumita-Shuttle zum Einsatz kommt.

Sie erfahren auch, wie ein herkömmlicher Webstuhl in einen FLYING8 Webstuhl verzaubert werden kann.

 

Ebenfalls enthalten sind der Bauplan für das FLYING8 Liftsystem und Schärrahmen, 3m Umfang, den Besten Freund, einen Reedekamm, den FLYING8 Light-Flyer Schützen und das machen von Schussspulen und Litzen.